Presse



In uriger Atmosphäre Kultur genießen, das ist bei den Scheunenkonzerten von Ulrike Bergmann in Ermetzhof möglich.


Windsheimer Zeitung 27.06.2012



... Wenn sich Ulrike Bergmann die Drehleier auf den Schoß legt, wird das Geschichtsrad für einen Moment zurückgedreht und die Zuhörer dürfen ein intensives Klangerlebnis spüren.
... Mit dem ausgebildeten Wiener Konzert- und Opernsänger sowie Spezialisten für mittelalterliche Musik, Eberhard Kummer, hat sie einen musikalischen Partner gefunden, mit dem sie als Künstlerin in ganz Bayern unterwegs ist. ...


WIB 20.07.2011



Pikantes zu alter Musik
Premiere der Sommerserenaden in Ermetzhof
In familiärer Atmosphäre entführte Ulrike Bergmann ihre Gäste in die Welt des späten Mittelalters.
... brachte Ulrike Bergmann mit ihrer Mimik, urig verstellter Stimme und der Sprache des Spätmittelalters ihr Publikum zum Schmunzeln.


Windsheimer Zeitung, 29. Juni 2011



Premiere der Scheunenserenaden in Ermetzhof mit dem Thema "Liebeslust und Liebesleid"
Listige Frauen und Probe für Männer
... die Initiatorin Ulrike Bergmann, die diese Kulturveranstaltungen in ihrem Anwesen anbietet. ...


Windsheimer Zeitung, 12.05.2010



... Eine ausdrucksstarke Stimme, historische Texte und Melodien sowie eine Drehleier: das sind die Werkzeuge von Ulrike Bergmann, um ihre Zuhörerinnen und Zuhörer in längst vergangene Zeiten zu versetzen. ...
... Bergmanns CD mit dem Titel "Nehmt euch vor Nürnberg recht in acht!". In der Tradition historischer Volkssänger erzählt Bergmann Geschichten von Helden, Schelmen, skurrilen Begebenheiten und tragischen Geschichten rund um Nürnber. ...


Marktspiegel, 05.05.2010



Vater, schau meine Wunden
Ulrike Bergmann auf Hildegard von Bingens Klangspuren
... CD ... , die urz vor Weihnachten erschien, aber ... gerade wegen ihres schwebend-schwerelosen Klanggewandes für alle Jahreszeiten taugt ...
Diese spröden, von der Drehleier begleiteten Gottes- und Marienlobgesänge entfalten ihren Zauber gewiss nicht beim Anhören zwischen Tür und Angel ... auch klang-technisch gelungene Aufnahme...


Fürther Nachrichten, 15.02.2010



Mystikerin, Schriftstellerin und Musikerin
Nadja Bennewitz und Ulrike Bergmann beleuchten in Wieskapelle Leben und Wirken der Hildegard von Bingen ...
Lang anhaltender Applaus belohnte die beiden Frauen für ihre Darbietung


Der Neue Tag, 26.05.09



"O Tannenbaum" mit Untertönen
Großen Applaus gab es zum Schluss für die Künstlerin.
Bei Plätzchen und Wein saß man anschließend noch beisammen.
Die Vortragende beantwortete gern alle Fragen der begeisterten Zuhörer.


Fränkischer Tag, 01.12.08



Arbeit macht das Leben süß? Arbeit zwischen Beruf und Berufung...
Die musikalisch anspruchsvoll vorgetragenen Lieder wurden von der Vortragenden inhaltlich eingeleitet, teilweise in die heutige Sprache übersetzt und analysiert.


Tagungsbericht Netzwerk Frauen und Geschichte Bayern der FAM e. V., April 2008



Weihnachten schnörkellos im Fischbacher Pellerschloss
Bergmann ... präsentierte mit Witz und Sachkenntnis Schmankerl aus dem reichen Schatz der mittelalterlichen Literatur.
Mit klarer Stimme sang sie Weihnachtslieder, ..., in einer Art, die in ihrer ungekünstelten, einfachen Weise zu Herzen ging.


Der Bote vom 12.12.07



Hans Sachs und seine Zeit - ... in der Burgkapelle Grünsberg
... ein Konzert der Sonderklasse ...
Ulrike Bergmann aus Fürth und Eberhard Kummer aus Wien
Stürmischer Applaus belohnte die Musiker ...


Der Bote vom 17./18.05.07



Sex and Crime stets aktuell
Bänkellieder und Moritaten bewiesen es eindrucksvoll
...Die Lieder fanden ein begeistertes Publikum in der ausverkauften Veranstaltung...


Nordbayerische Nachrichten, 24.11.2006



Der Pfannenflicker ist bei Frauen gern gesehen
"Die Lieder bieten einen anderen Zugang zur Geschichte und sind dabei zugleich unterhaltend"


Nürnberger Nachrichten vom 15. 06.2006



Liebe, Lust und Lotterleben, unter diesem Motto präsentierte Ulrike Bergmann ihr Können an der Drehleier


Windsheimer Zeitung vom 26./27.02.05



Das Publikum dankt ihr ... mit lang anhaltendem Applaus.


Nordbayerische Nachrichten vom 10.08.2004



Bergmann unterstrich den zweideutigen Text mit eindeutiger Mimik. [...]
Ihr ganzes schauspielerisches Talent legte sie bei den Zugaben offen, als sie eine Betrunkene [...] imitierte oder eine von einem Floh geplagte Frau.


Der Neue Tag Weiden vom 21.10.2003



Zwei Stunden gute Mischung aus mittelalterlichen Melodien, Texten, lustigen und derben Schwänken und launigen Liedern...


Roth-Hilpoltsteiner Kurier vom 14.03.2000



Im Laufe des Abends glaubt man, ihr kaum ein Instrument vorsetzen zu können, welches sie nicht spielen könnte.


Fürther Nachrichten vom 19.10.1999